Podcast: Infografiken erstellen – lohnt sich das noch?

Unser Podcast: Infografiken erstellen - lohnt sich das noch?

 

Die Infografik ist tot, lang lebe die Infografik? Infografiken erstellen – nützt das in Zeiten von Infografikfluten noch etwas? Zu diesen aktuellen Fragen hat mich Saša Ebach, Content-Marketing-Experte, interviewt.

Ich beantworte diese Fragen im daraus entstandenen Podcast mit:”Ja, aber…” und gebe Ihnen entsprechend viele Hinweise, wie Sie immer noch nützliche Infografik-Ideen finden und sinnvoll umsetzen.

 

Podcast-Inhalte

Wir besprechen:

  • Was ist eine Infografik?
  • Hat die Infografik eine Zukunft?
  • Welche thematischen Aufhänger gibt es für Infografiken?
  • Woran muss ich denken, wenn ich Infografiken erstelle/erstellen lasse?
  • Wenn ich selbst in den Bereich einsteigen möchte, welche Quellen gibt es und wie fange ich an?

weiterlesen…

Share

Data Visualization: a successful design process

Book review: Data Visualization: a successful design processDieses Buch ist mein Data Visualization-Fachbuch Nr. 1 im Jahr 2014. Zwar liegen noch weitere Bücher auf meinem Lesestapel, doch dieses Buch setzt Maßstäbe in Bezug auf Verständlichkeit und Nutzen, die vermutlich nicht so leicht zu erreichen sind.

„Overload, clutter, and confusion are not attributes of information, they are failures of design.“ Edward Tufte (S.24) Genau diese unheilvollen Drei vermeidet der Autor Andy Kirk in seinem Buch, mit seinem Buch.

Das Buch ist ein „structered design approach to equip you withe the knowledge of how to successfully accomplish any data visualization challenge efficiently and effectively.“ (Untertitel) Obwohl das keine leichte Aufgabe ist, gelingt sie ihm auf für den Leser leicht verständliche Weise.

Es richtet sich an: „… anyone who has responsibility for, or is interested in trying to find innovative and effective ways to visually analyze and communicate data.

There is no skill, no knowledge and no role-based pre-requisites or expectations of anyone reading this book.“ (Verlagswebsite)

Der Autor ist da im Buch noch konkreter. Er meint, dass man „wie bei den meisten Fähigkeiten im Leben Zeit, Geduld und Praxis braucht“. (S.3)

 

Das Buch…

… geht den Weg zur Data Visualization mit folgenden Hauptkapiteln: weiterlesen…

Share
Tags:

Infografik: 7 Gründe, warum visualisiertes Wissen besser ankommt

Heute gebe ich einen kleinen Einblick in meine Sammlung von Fakten, warum sich Wissen zu visualisieren lohnt. 7 wichtige Gründe sehen Sie hier:

Infografik Wissen visualisieren

Wenn Sie gleich damit loslegen wollen, Ihr Wissen sichtbarer zu machen, probieren Sie doch einmal

Mehr – wie immer – hier im Blog oder in 2 Kursen in Linz im Januar und April 2015.

Natürlich komme ich auch gern in Ihre Organisation oder Firma, wenn Sie 2015 mehr aus Ihrem Wissen machen wollen, z.B.

  • in kreativen Denkworkshops, in denen ich Sie unterstütze, mit visuellem Denken mehr Wissen zu aktivieren & zu nutzen,
  • mit einfach nützlichen, vielfältigen Transferformaten für Erfahrungswissen, die ich Ihnen vermittele,
  • sowie mit Formaten zur visualisierter, verständlicher und nachhaltiger Kommunikation von Fachwissen innerhalb und außerhalb der Organisation/Firma.
Share

Man kann einfach alles einfach visualisieren – 3 Beispiele (November 2014)

Mit diesen Funden aus dem November möchte ich Ihnen zeigen, wie einfache Visualisierungen Aus-/Wege bieten und so weiterhelfen. Eine Inspiration dafür, was möglich ist und wie auch Jedefrau und Jedermann diese Prinzipien einfach anwenden kann.

 

Einfach visualisieren – Aus-/Wege zeigen: mit einer Farbmatrix

50 Wege zum Job mit Sinn

50 Wege zeigen zu einem Job mit Sinn

Eine Orientierung ermöglichen

Diese übersichtliche Matrix aus Farbfeldern mit einem Stichwort ermöglicht einen schnellen Überblick und verhilft so einen Weg zu und am Ziel anzukommen.

Nützlich
Diese Visualisierungs-Idee lässt sich auch statistisch in kleinerem Umfang umsetzen, um Wege durch kleine Publikationen zu veranschaulichen oder in einer Präsentationen kontinuierlich einfach Orientierung zu geben. weiterlesen…

Share

Kleine Infografik-Schule für Jedefrau & Jedermann – Teil 8

Kleine Infografik-Schule für Jedefrau & Jedermann - Teil 1 Teil 1  Definition Infografiken, Nutzen, Beispiele, Hilfe der kleinen Infografik-Schule für Jedefrau & Jedermann
Teil 2  8 Typen einfach realisierbarer Infografiken
Teil 3  Infografik-Baukasten, Bildsuche, Landkarten, freie Piktogramme, noch mehr Infografik-Nutzen
Teil 4  Infografik-Kommunikationsstrategie, Grafische Prinzipien für Verständlichkeit und für ein professionelles Aussehen der Infografik
Teil 5  Technische Umsetzung
Teil 6  infogr.am
Teil 7  Visme

 

Heute: easel.ly

In diesem Teil stelle ich den Erfahrungsbericht von Lars Richter (LarsRichter.Training) mit Infografiken und den Tools easel.ly und Piktochart vor.
Zusätzlich habe ich easel.ly mit meiner Testinfografik aus den letzten Folgen ausprobiert. Piktochart probiere ich auch noch aus und berichte dann hier von meinen Erfahrungen.

 

Erfahrungsbericht Lars Richter

Annette Hexelschneider (AH): Welche Infografiktools haben Sie ausprobiert und mit welchen Erfahrungen und welche nutzen Sie jetzt und warum?
Lars Richter (LR): Ausprobiert habe ich bis jetzt vor allem http://www.easel.ly/ und http://piktochart.com/. Mittlerweile bin ich aber dazu übergegangen, meine Infografiken selbst herzustellen, da die genannten Angebote zu teuer sind.

Ansonsten hole ich mir viele Grafiken aus dem Netz, eine sehr gute Quelle ist: http://www.freepik.com/free-vectors/design-elements

Außerdem experimentiere ich gerade mit http://www.powtoon.com, um animierte Präsentationen zu erstellen. weiß nicht, ob das noch in den Bereich fällt :D weiterlesen…

Share