Mit Vergleichen Statistiken verständlich kommunizieren – 5 einfache Wege

Statistiken verständlich kommunizieren: 17.09.2013  Wiener Linien / Thomas Jantzen

Foto: 17.09.2013 Wiener Linien / Thomas Jantzen

Ist das nun viel oder wenig? Gut oder schlecht? Oft erschließt sich erst durch einen Vergleich die Bedeutung von Zahlen/Statistiken und hilft so, Statistiken verständlich zu kommunizieren. Ein Vergleich verankert außerdem die aufgenommene Information „haltbarer“ im Kopf.

Meine 5 Wegvorschläge: weiterlesen…

Share

Kreativität – Zitatekarten (3): Heuhaufen durchsuchen mit Einstein…

Eine Serie von Ermunterungen zur Kreativität.

Diesen kreativen Hinweis ;-) habe ich in London gefunden. Und “Kill your darling!” = “Wirf Deine erstbeste Idee erst mal weg und suche hartnäckiger weiter nach besseren Ideen!” ist ohnehin eine meine Lieblingsmethoden, mich zu kreativeren Ideen zu beflügeln.

Kreatvität - Zitatekarten von knowvis Wissen visualisieren Albert Einstein

Share

Die Kompetenz Wissensorientierung entwickeln

Blogpostserie Keine Zeit für Wissenstransfer - 10 Tipps für WissensarbeiterInnen in Zeitnot  Teil 1 WissensorientierungKeine Zeit für Wissenstransfer* – 10 Tipps für WissensarbeiterInnen in Zeitnot
Teil 1

Keine Zeit für Wissenstransfer? Wir helfen WissensarbeiterInnen in Zeitnot mit unserer gemeinsamen Blogpostserie, Wissen wieder zu finden (howknow – Barbara Geyer-Hayden) und einfach mehr aus Ihrem Wissen zu machen (knowvis – Annette Hexelschneider).

2009 habe ich das Whitepaper 
geschrieben “Warum schreiben meine Mitarbeiter nichts auf- Inspirationen für Manager, Wissensmanager und andere Betroffene, um Barrieren zu überwinden, Motivatoren zu nutzen, Kreativität zuzulassen und Fitness zu trainieren”.
2014 wollte ich wissen, ob diese Frage noch von Bedeutung ist. Und habe eine überraschende Menge Feedback bekommen, u.a. hier in Xing.
Vielen Dank an Wolfgang Scharf für seine Hilfe und vielen Dank an alle, die mir Feedback gegeben haben.

Mit dem Feedback entstand die Idee, gemeinsam mit Barbara Geyer-Hayden 10 Tipps zum oben genannten Thema als Blogpostserie in unseren Blogs zu geben.
Wir werden danach – geplant ergänzt um GastautorInnen – die Serie als Whitepaper veröffentlichen.

WissensarbeiterInnen in Zeitnot zu helfen, ist nicht einfach, da die Herausforderungen dabei komplex sind. Wir wollen 10 Tipps für Impulse geben – langfristige und kurzfristige Impulse. Denn wir sind der Meinung, auch Pilot-Initiativen können schon etwas bewegen (siehe verlinktes Dokument auf den S. 9, 10).

Heute geht es mir um einen langfristigen Impuls – die Beachtung und Weiterentwicklung der Kompetenz Wissensorientierung bei einem selbst und bei MitarbeiterInnen/im Team.
 

Was ist Wissensorientierung?

weiterlesen…

Share

Kreativität – Zitatekarten (2): Mut zur Kreativität mit Martha Graham…

Eine Serie von Ermunterungen zu Kreativität.
Gerade als ich am Wiener Donaukanal dieses eingesperrte innere Kind fotografieren wollte, fuhr mir ein freies Kind ins Bild. Eine Metapher für unsere Wahlmöglichkeiten: kindlich verspielt albern sich Kreativität zu gönnen oder sich Kreativität nicht zu erlauben.

Hier finden Sie weitere Ermutigungen zur Kreativität.

Kreatvität - Zitatekarten von knowvis Wissen visualisieren Martha Graham

Share

Eine Methode betrachtet, Folge 3: Partizipative Fotografie

Partizipative Fotografie - knowvis - Wissen visualisierenIch habe hier schon in einigen Posts Möglichkeiten gezeigt, mit Fotos Wissen sichtbar zu machen.

Heute betrachte ich einen Aspekt zu dem das Zitat des Magnum-Fotografen Ferdinando Scianna gut passt: „A photograph is not created by a photographer. What they do is just open a little window and capture it. The world then writes itself on the film. The act of the photographer is closer to reading than it is to writing. They are the readers of the world.

Wir können Leser der Welt sein, wir können Leser unserer Welt sein. Dabei hilft partizipative Fotografie.

Geschichte der Methode
Die Methode hat verschiedene Quellen. weiterlesen…

Share